UNESCO-Schule

Fotos zu einigen UNESCO-Veranstaltungen an unser Schule finden sich entweder links zu den Projekttagen oder zu anderen Ereignissen in der Foto-Galerie.

Ein Klick auf das Bild führt zum Netztwerk der UNESCO-Schulen
Ein Klick auf das Bild führt zum Netztwerk der UNESCO-Schulen

UNITED


NATIONS


EDUCATIONAL


SCIENTIFIC


CULTURAL and COMMUNICATION


ORGANISATION

Die UNESCO ist eine Unterorganisation der Vereinten Nationen, die sich mit Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation befasst. Sie hat ihren Hauptsitz in Paris.

 

Seit 1953 besteht das weltweite UNESCO-Schulnetzwerk. Schulen, die diesem Netzwerk zur interkulturellen Bildung angehören, setzen sich ein für eine Kultur des Friedens, dafür, 

    dass Menschenrechte überall respektiert werden,

    Weltoffenheit zu zeigen und zu vermitteln,

    demokratische Grundwerte anzuerkennen,

    fremde Kulturen kennen zu lernen,

    die Umwelt zu schützen und für kommende Generationen zu bewahren,

    Armut, Elend und Unwissenheit zu bekämpfen und für eine gerechte Entwicklung der „Einen Welt“ einzutreten.

Seit dem Sommer 2002 ist die Hauptschule Stadtmitte als UNESCO-Projektschule zertifiziert. Unsere Bewerbung dazu erschien aus mehreren Gründen als logischer Schritt:

 

Der an unserem Schulgelände stehende Wasserturm ist Heimat eines sehr erfolgreichen Bildungsprojektes unserer Schule und zugleich Symbol regionaler Arbeit zur Agenda 21. Die Erziehung zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und zur nachhaltigen Entwicklung ist eines unserer Ziele.

 

Seit vielen Jahren sichern wir die Integration unserer SchülerInnen mit Migrationshintergrund durch die Einrichtung von DaZ-Klassen. Damit entstand die Grundlage eines multikulturellen Schullebens.

 

Bildung zu vermitteln heißt für uns auch, unseren SchülerInnen Demokratie zu erklären und ihnen die Voraussetzungen zu vermitteln, die man braucht, um an ihr teilzunehmen.

 

Einige Beispiele für Aktionen und Projekte der letzten Jahre im Rahmen unserer UNESCO-Arbeit seien hier genannt - (Fotos zu einigen Ereignissen finden sich auch im Bereich Foto-Galerie): 

    Schüleraustausch mit einer Schule in Südafrika

    Schüleraustausch mit einer Schule in Rio de Janeiro

    Arbeit an der Geschichte jüdischer Familien in Lüneburg und Unterstützung des Zieles, Gedenktafeln an deren ehemaligen Häusern anzubringen

    Projektwoche zum Thema „Lebenselixier Wasser“ und, gemeinsam mit einem örtlichen Gymnasium, Abschluss mit großer Kundgebung

    Aktion auf dem Marktplatz nach dem Attentat in Madrid

    Beteiligung an Gedenkfeiern zum Jahrestag der Kapitulation auf dem nahgelegenen Timeloberg

    Verschiedene Patenschaften, finanziert durch Sponsoren für den Treppenmarathon der 7. Klassen im Wasserturm

    Beteiligung an einem Tanzprojekt nach dem Muster „Rythm is it“ in Zusammenarbeit mit drei anderen UNESCO-Schulen der Region, der Ballettmeisterin des Theaters, der Komponistin und gleichzeitig Leiterin des Orchesters der Musikschule. „Wohin gehst du? – Schritte in die Zukunft“ (http://www.wohin-gehst-du.net) (Uraufführung am 1. Juli 2006 im Theater Lüneburg, sieben weitere Aufführungen, auch an anderen Orten Niedersachsens; im Juni 2007 auf Einladung im UNESCO-Hauptsitz in Paris)

    Beteiligung an einem Kunstprojekt niedersächsischer UNESCO-Schulen mit Ausstellung im Wasserturm und an weiteren Orten

    Schüleraustausch mit einer UNESCO-Schule in Riga zum Thema „Hanse“ (Mai und September 06)

    regelmäßige Thementage und Projektwochen zu den UNESCO- Jahresthemen, zuletzt zum Thema „Afrika“

 

Aktivitäten im Schuljahr 2013/14:

       Sept. 13: erfolgreicher Spendenmarathon im Wasserturm (Jg. 7), Erlöse für kenianische Schulkinder über den Naretoi e. V.

       Oktober 13: Beteiligung am Lüneburger "Fest der Kulturen" mit einem Theaterstück und Beiträgen zum internationalen Buffet

       April 14: UNESCO-Thementage zum Thema "Welterbe Erde - Mach' dich stark für die Vielfalt"

       Zusammenarbeit mit JANUN (hier: konsumkritischer Stadtrundgang)

       Winter 13/14: Teilnahme am Projekt "Schuberts Winterreise", in dem sich SuS verschiedener Lüneburger Schulen unter Leitung von Theater- und Musikerprofis mit  Musik und Texten des Liederzyklus auseinandersetzten. Am Schluss stand eine eindrucksvolle Aufführung ihrer Interpretationen und Teilen des Liederzyklus mit einer Band der Musikschule und den Lüneburger Sinfonikern im Theater Lüneburg.

       Juni 14: Projekttag zusammen mit mehreren UPS im Internatsgymnasium Marienau zum Thema "Welterbe Erde - Mach' dich stark für die Vielfalt"

       Juli 14: Verkauf selbstzubereiteter internationaler Snacks durch eine sechste Klasse zugunsten kenianischer Schulkinder

 

2012/13:

    Spendenmarathon im Wasserturm (Jg. 7), Erlöse für kenianische Schulkinder über den Naretoi e. V.

    Beteiligung am "Tag der Migranten" durch Aufführung eines kleinen Theaterstücks

    Der WPK "Fit for life" organisiert und betreut ein großes Spielefest für die Jahrgänge 5 und 6 sowie deren Eltern und Geschwister.

    UNESCO-Thementage „Afrika“:

-        Zusammenarbeit mit JANUN (Projekt "Blutiges Handy") und BNE ("Kindheit in Afrika")

-        Vorstellung des Keniaprojektes durch Vertreterinnen des Naretoi e. V. in den sechsten Klassen

-        typische Gerichte aus den Heimatländern unserer SuS

    Workshop zusammen mit der UPS Marienau zum Thema "Traditionelle westafrikanische Rhythmen"   (Leitung: Samuel Sowah Adjei aus Ghana)

    Bildungsprojekt des SchuBz "Wölfen auf der Spur" (Jg. 5 und 6)

    Projekt "Wir arbeiten auf dem Bauernhof" (Bauckhof Amelinghausen, zwei Wochen, Jg. 7)

    JANUN-Projekt "Gentechnik in der Landwirtschaft" (Kl. 7)

    SCHUBZ-Projekt "Lebendige Tierwelt" (Kl. 5)

    SCHUBZ-Projekt "Wölfe" (Jg. 5 und 6)

    Projekttag zum Thema "Nachhaltige Entwicklung und kulturelle Bildung" der Leuphana-Universität Lüneburg (Kl. 7)

    Besuch des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums in Echem (Kl. 7)

    Projekt im Rahmen einer Klassenfahrt: "Leben und arbeiten auf einem historischen Segelschiff" (Kl. 9)

    Theaterstück "Flasche leer" im Rahmen des Aktionstages zur Alkoholprävention (Kl. 7)

    Theaterstück über ein Straßenmädchen, Theater Lüneburg (Kl. 9)

    Theaterstück "Draußen bleiben" des Lüneburger Theaters (Kl. 5)

    Besuch des Turmbläsers der Johanniskirche in Lüneburg (Kl. 5)

 

2011/2012:

    9/2011: „Eltern haften für ihre Kinder“: Klasse 5a zum Internationalen Tag des Kindes (s. Schulzeitung Nr.72)

    9/2011: 10.-Klässler führen Lüneburgs Grundschüler durch das „Umwelt-Lernmobil“ (Projekt „Leuchttour“) (s. LZ v. 21.09.2011)

    9/2011: Schulfluraktion „Guten Morgen einmal anders“, ein Sprachendomino

    10/2011: Spendenmarathon der 7. Klassen im Wasserturm (s. LZ-Artikel v. 11.10.011)

    10/2011: Teilnahme einiger SchülerInnen an den Interkultur. Workshops im Evang. Bildungszentrum Bederkesa

    11/2011: Geschenke packen für Kinder in Osteuropa (s. LZ v. 09.11.2011)

    3/2012: Thementage zum Jahresthema (s. Schulzeitung Nr. 73)

    1 – 3/2012: Kunstworkshops zum Jahresthema (Schulzeitung Nr. 73)

    5/2012: Eröffnung der Ausstellung im Lüneburger Wasserturm zum Kunstwettbewerb der örtlichen UNESCO-Schulen zum Jahresthema und Prämierung der Arbeiten (LZ v. 04.05.2012)

    5/2012: Projekt „Erlebter Frühling“ der 5a (s. LZ v. 09.05.2012)

    6/2012: „Die kulturelle Vielfalt nutzen“ Veranstaltung von Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan (Ausbildungschancen für Kinder mit Migrationshintergrund) in der HS Stadtmitte mit SuS der DaZ-Klassen

    aktive Mitarbeit im Netzwerk der niedersächsischen UNESCO-Schulen 

 

2009/2010: 

    Dezember 09: Im Rahmen der „Menschenrechtswoche“ besucht Benito Motitwe aus Südafrika die Klassen 9a und 8b

    März: Thementage „Unser Handeln – Unsere Zukunft“ mit abschließender Werkschau und open school

    26. April 10: 8. Internationaler Projekttag der unesco-projekt-schulen: Gemeinsamer Aktionstag der Schule Marienau, der Wilhelm-Raabe-Schule und der Hauptschule Stadtmitte (Fotos hier!)

    April 10: Teilnahme der 6a und der DazA an einem Musikworkshop mit Janice Harrington „Blick nach Afrika“

    April 10: Besuch der sechs 7.Klassen der Robert-Bosch-Gesamtschule bei uns mit Mittagessen und Wasserturmführungen

 

2008/2009: 

    September 08 Treppenmarathon der 7. Klassen um Geld für die Patenschaft mit dem Kinderheim in Indien zu erlaufen

    Kenako-Projekt: im Oktober 08 besucht eine Delegation aus Südafrika die Klasse 8a. Die Klasse organisiert anschließend spontan eine einwöchige Kuchenback- und  -verkaufsaktion und erwirtschaftet damit eine Spende für ein südafrikanisches Kinderheim.

    März/April 09: SchülerInnen der 9.Klassen reisen nach 1-jähriger Vorbereitung zusammen mit Studierenden der Uni Lüneburg nach Indien. Dort erarbeiten sie unter Leitung einer Theaterpädagogin zusammen mit Kindern der Arulappa Higher School ein Theaterstück zum Thema „Differenz schafft Kommunikation“

    Herbst 09: Verleihung des Friedenspreises der Manzke-Stiftung

    Herbst 09: Die 9a nimmt teil an Veranstaltungen zum „Tag der Menschenrechte“

    Herbst 09: Die Klasse 6a besucht die befreundete ups-Schule, die Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim

 

2007/2008: 

    September 07: Treppenmarathon der 7. Klassen

    Erarbeitung und im Januar 08 Eröffnung der Ausstellung im Wasserturm: „NS-Opfer in Lüneburg“

    Beteiligung am Kunstwettbewerb niedersächsischer und Bremer UNESCO-Schulen zum Thema „Heimat“ (Ausstellung im Wasserturm und im Hannoveraner Rathaus)

    Teilnahme am Theaterprojekt „Brot und Honig“ zusammen mit Schülern aus den anderen UNESCO-Schulen der Region; Aufführung im Mai 08 am Theater Lüneburg

    28.-30.4.2008 Thementage zum Jahresthema „Heimat und Integration“ mit Ergebnispräsentation und open school am 7. Mai

 

Leitidee der UNESCO, Präambel:

„Da Kriege im Geist der Menschen entstehen, muss auch der

Frieden im Geist der Menschen verankert werden.“