Berufsorientierung

In diesem Bereich finden Sie wichtige Informationen zur Berufsorientierung (BO) an unserer Schule.

Bewerbungstraining 2018 für Neuntklässler an der Oberschule am Wasserturm

26.01.2018 Das Team der Berufsorientierung um Frau Müller und Herrn Rudnick, unser Schulleiter Herr Wegener und alle Beteiligten bedanken sich bei allen Mitwirkenden und die jetzigen Achtklässler können schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr hoffen.

 

Wie gehe ich es richtig an, um mich für einen Ausbildungsplatz zu bewerben? Oder auch: wie mache ich bloß richtig Werbung für mich, damit mich jemand in seinem Betrieb einstellt?

Das sind die immer wiederkehrenden Fragen von Schülerinnen und Schülern, die sich ihrem Schulabschluss nähern. Denn eine gute Bewerbung zu schreiben und sich dann auch noch im Vorstellungsgespräch positiv zu präsentieren, ist gar nicht so einfach.

 

Aus diesem Grund finden immer zum Ende des ersten Halbjahres der Klasse 9 an unserer Schule die „Projekttage Bewerbung“ statt.

Schon in Klasse 8 geht es in Deutsch mit dem Üben und Schreiben von Bewerbungen los. Dabei tritt nicht nur das Problem auf „wie schreibe ich das denn jetzt richtig?“, „was ist die beste Formulierung?“. Eine besondere Schwierigkeit ist oft: was kann ich Positives über mich sagen und wie kann ich andere davon überzeugen, dass genau ich die Richtige/der Richtige für diesen Ausbildungsplatz bin?

 

Dafür konnten die Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 in der Zeit vom 12. bis 25. Januar einiges lernen.

Jede neunte Klasse war zunächst zu einem Trainingstag bei der AOK Krankenkasse am Weißen Turm eingeladen und konnte dort viele gute Tipps mit nach Hause nehmen. Herr Maaß von der AOK konnte gut zeigen und erklären, welche Strategien besonders erfolgversprechend sind, welche aber auch nicht!

 

Am 24. und 25. Januar hatten wir dann Besuch von unseren Kooperationspartnern in der Schule. Da kamen zum Beispiel Frau Bergmann von Edeka Bergmann, Herr Hübner von der Firma Maschinenbau Hübner, Frau Köcher mit zwei Azubis von der Firma Spedition und Logistik Hiller, Frau Grebe vom Lebensraum Diakonie e.V. (ehemals Herbergsverein), Frau Sievers vom Campus Management, Herr Goralczyk vom Technologiezentrum Lüneburg und Frau Peters vom Arbeitgeberverband Lüneburg. Sie alle berichteten zunächst in einer Auftaktveranstaltung in der Aula von ihren Unternehmen sowie von den dort möglichen Ausbildungsgängen. Außerdem gaben sie Tipps für Bewerber.

 

Anschließend ging es dann in den Klassen- und Computerräumen unter Anleitung der Klassenlehrer ans Schreiben vollständiger Bewerbungsunterlagen. Das Ziel war: jeder hat hinterher eine gute und aussagekräftige Bewerbung samt Lebenslauf auf dem Schulrechner gespeichert, die man später immer wieder bei Bewerbungen umschreiben und nutzen kann.

 

Besonders lohnend waren daneben die Vorstellungsgespräche bei den anwesenden Arbeitgebern und Personal-Experten, die sich dafür den ganzen Vormittag frei genommen hatten. Schülerinnen und Schüler, die sich das zutrauten und einfach mal bei „echten“ Chefs ein Vorstellungsgespräch üben wollten, konnten das in extra dafür bereitgestellten Räumen tun.

Hinterher bestätigten nicht nur die Arbeitgeber, sondern auch die Schülerinnen und Schüler, dass das eine spannende und sehr positive Erfahrung für alle war.

Dem einen oder anderen wurde hinterher mit auf den Weg gegeben, sich doch rechtzeitig später in der Firma zu melden und zu bewerben. Welch ein Erfolg!

 

Das Team der Berufsorientierung um Frau Müller und Herrn Rudnick, unser Schulleiter Herr Wegener und alle Beteiligten bedanken sich bei allen Mitwirkenden und die jetzigen Achtklässler können schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr hoffen.

 

R. Müller, 26.1.2018, Fotos von C. Rudnick