Schulelternrat

Elternmitarbeit wozu?

Der Schulelternrat stellt sich vor

Die Schule hat das Ziel, jede Schülerin und jeden Schüler so gut wie möglich persönlich zu fördern. Damit trägt sie zur Verwirklichung von mehr Chancengleichheit für alle bei. Da es um die Zukunft unserer Kinder geht, sind wir Eltern dafür, dass sich die Schule in diesem Sinne um unsere Kinder bemüht.
Aber reicht das aus, oder ist es nicht besser, wenn auch wir Eltern dazu beitragen, dass die Ziele der Schule auch erreicht werden können?

Das ist auf jeden Fall so und daher haben wir Eltern auch ein Recht auf Mitwirkung in der Schule. Das ist im Niedersächsischen Schulgesetz (§§ 89,90,96) geregelt. Wir können an verschiedenen Stellen mitarbeiten:

  • in den Klassen-Elternvertretungen,
    • im Schulelternrat
    • in Konferenzen, Ausschüssen und im Schulvorstand.

Aber auch außerhalb der Schule z.B.

  • im Stadt- bzw. Kreiselternrat oder
    • im Landeselternrat.

Aber mit dem Recht allein ist es noch nicht getan. Es geht darum, diese Möglichkeiten auch praktisch umzusetzen - zum Nutzen unserer Kinder. Elternmitarbeit ist notwendig für die Eltern, für die Kinder und für die Schule.

Im Schulelternrat sind die Eltern-Vertreter*innen und Stellvertreter*innen aller Klassen. Der Schulelternrat bespricht alle die Schule und die Schüler betreffenden Fragen. Er wird über alle wichtigen Dinge in der Schule informiert. Bei wichtigen Entscheidungen der Schule ist der Elternrat zu hören. Der Schulelternrat wählt einen Vorsitzenden und zwei Stellvertreter. DieSchulelternrat-Vorsitzenden vertreten alle Eltern der Schule nach innen und außen. Der Vorsitzende beruft die Schulelternrat-Sitzungen zweimal pro Jahr ein und leitet sie. Er hält Kontakt zur Schulleitung und ist Ansprechperson für alle Elternvertretungen.

Eine gute Elternmitarbeit ist die beste Voraussetzung dafür, dass auch schwierige Fragen der Schule besprochen und vernünftig gelöst werden können. Wir vom Schulelternrat wünschen uns, dass viele Eltern mitarbeiten. Dabei ist es egal, ob man viel oder wenig Zeit hat, wo man herkommt oder ob man etwas über die Schule weiß. Jede und jeder kann mitmachen!  

Aktuell sind Christian Hansen (1. Vorsitzender, Eltern-Vertreter der Klasse 8a), Susan Plack (1. Stellvertreterin, Eltern-Vertreterin Klasse  8d) und Cornelia Baumann (2. Stellvertreterin, Eltern-Vertreterin Klasse 6a) die Vorsitzenden im Schulelternrat.

Sie haben noch Fragen? Den Schulelternrat erreichen Sie über das Sekretariat der Schule (Tel.: 04131-3097520).

Die Geschäftsordnung des Schulelternrats finden sie hier zum Download.

Download PDF